Verantwortung_Roundtable_LOGO_RGB_72

3. Roundtable „VERANTWORTUNG“

Ort und Datum

Datum: 28. Juni 2017
Ort: Pagode, F.A.Z.-Redaktionsgebäude, 60326 Frankfurt am Main
Programm: Download

Programm

Zum Auftakt des 3. Roundtables VERANTWORTUNG präsentierte Apu Gosalia, Vice President Sustainability & Global Competitive Intelligence von FUCHS PETROLUB SE, wie Nachhaltigkeit in der Schmierstoffindustrie gesteuert und optimiert werden kann (Download Vortrag). Im Anschluss erläuterte Christian Heller, Senior Manager Corporate Sustainability Strategy, wie BASF den „Value-to-Society“ entlang der gesamten Wertschöpfungskette misst und monetär bewertet (Download Vortrag). Zum Abschluss diskutierten die Referenten und Hendrik Fink, Partner beim PwC Sustainability Service, gemeinsam mit dem Fachpublikum. Im regen Austausch tauschten sich die CSR- und Nachhaltigkeitsexperten darüber aus, was geeignete Steuerungsinstrumente sein können, um Nachhaltigkeit messbar zu machen und was lediglich ein reines Zahlenspiel ist.

2. Roundtable „VERANTWORTUNG“

Ort und Datum

Datum: 28. März 2017
Ort: Frankfurter PresseClub, Ulmenstraße 20, 60325 Frankfurt am Main
Programm: Download

Programm

Beim 2. Roundtable VERANTWORTUNG erläuterte Thiemo Schalk vom Center of Competence Urban Mobility der BMW Group wie sich nachhaltige urbane Mobilität gestalten lässt (Download Vortrag). Im darauffolgenden Vortrag von Dr. Heinz-Gerd Peters aus der Abteilung Corporate Responsibility der Deutsche Telekom Group stand der „Enabling Impact“ des Produktportfolios des Telekommunikationsanbieters im Fokus. In einem Pilotprojekt analysierten die Bonner, wie ihre Produkte und Dienstleistungen auf Nachhaltigkeit einzahlen (Download Vortrag). Beide Referenten nahmen anschließend an der Podiumsdiskussion über Produkte und Geschäftsmodelle für eine nachhaltige Zukunft teil. Gemeinsam mit Prof. Dr. Markus Beckmann, dem Leiter des Lehrstuhls Nachhaltigkeitsmanagement der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, und Hendrik Fink, Partner beim Sustainability Service von PwC, diskutierten sie, inwieweit das CSR- und Nachhaltigkeitsmanagement Treiber oder Verwalter bei der Entwicklung nachhaltigerer Produkte und Geschäftsmodelle ist.

1. Roundtable „VERANTWORTUNG“

Ort und Datum

Datum: 15. Juni 2016
Ort: Hilton Frankfurt Airport, THE SQUAIRE, Am Flughafen, 60549 Frankfurt am Main
Programm: Download

Programm

Den 1. Roundtable VERANTWORTUNG eröffnete Daphne Recker, Vice President Group Communications & Group CR-Officer, Norma Group, mit Einblicken in den Wandel der Norma Group vom Mittelständler zum Konzern und in dessen Bedeutung für die Nachhaltigkeitsaktivitäten des Unternehmens (Download Vortrag). Daran anschließend beleuchtete Dr. Will Ritzrau, Head of Sustainability Strategy and Integrated Reporting, SAP, im Hinblick auf die SDGs, wie Digitalisierung hilft, nachhaltige Entwicklungsziele zu erreichen (Download Vortrag). Den Abschluss machte Daniela Proust, Senior Manager Sustainability, Siemens AG, mit der Erläuterung der Möglichkeiten, Unternehmensaktivitäten in Werte für die Gesellschaft zu übersetzen.

Eine Veranstaltung von

FRANKFURT Business Media

Strategische Partner

BMW

PWC-Logo