CSR-Richtlinie: Umsetzungsgesetz beschlossen

Zahl der Betroffenen bleibt klein / Zeitpunkt der Veröffentlichung vorverlegt
TEXT: Kai Praum

Mit gut drei Monaten Verspätung hat der Bundestag in der Nacht vom 9. auf den 10. März das „CSRRichtlinie- Umsetzungsgesetz“ zur Offenlegung von nichtfinanziellen und die Diversität betreffenden Informationen beschlossen. Betroffene Unternehmen bleiben – wie in der EU-Richtlinie vorgeschlagen und im Regierungsentwurf vom September 2016 vorgesehen – große kapitalmarktorientierte Unternehmen sowie große Kreditinstitute und Versicherungen, jeweils mit mehr als 500 Arbeitnehmern. Sie müssen demnach für Geschäftsjahre, die nach dem 31. Dezember 2016 beginnen, eine nichtfinanzielle Erklärung im Lagebericht oder alternativ einen gesonderten nichtfinanziellen Bericht abgeben.

Jetzt registrieren

... und den vollständigen Artikel lesen.

Bitte registrieren Sie sich kostenlos, um Zugriff auf den vollständigen Artikel und alle Magazine zu erhalten.