Personalia der CSR- und Nachhaltigkeits-Community

Viel Bewegung zum Jahreswechsel / Pfitzner wechselt von Siemens zu VW
Im Onlinemagazin von VERANTWORTUNG finden Sie Informationen zu Personalveränderungen rund um CSR- und Nachhaltigkeitsverantwortliche.
TEXT: Kai Praum

Ralf Pfitzner ist seit 1. Januar 2018 neuer Leiter Konzern Nachhaltigkeit beim Automobilhersteller Volkswagen (VW). Er folgt in dieser Funktion auf Gerhard Prätorius, der sich ganz auf die Koordinierung des Internationalen Nachhaltigkeitsbeirats von VW konzentrieren wird. Pfitzner studierte Umwelttechnik an der TU Berlin und ETH Zürich und verfügt über eine Managementausbildung von der Harvard Business School. Zuletzt verantwortete er als Vice President Sustainability beim Dax-Konzern Siemens unter anderem das weltweite Programm zur Erreichung der CO2-Neutralität.

Update: In der ursprünglichen Version stand, dass Ralf Pfitzner und Gerhard Prätorius an Thomas Steg, Generalbevollmächtigter sowie Leiter Außenbeziehungen und Nachhaltigkeit bei VW, berichten. Nach übereinstimmtenden Medienberichten bat Steg im Zuge der umstrittenen Abgastests an Affen den VW-Vorstand um Auflösung seines Vertrags. Zuvor belegten interne Dokumente, dass der VW-Generalbevollmächtigte von den Abgasversuchen wusste. „Herr Steg hat erklärt, die volle Verantwortung zu übernehmen. Dies respektiere ich“, wird VW-Vorstandschef Matthias Müller zitiert. Die Aufgaben von Thomas Steg übernimmt kommissarisch Jens Hanefeld, verantwortlich für Internationale und Europäische Politik.

Ebenfalls zu Jahresbeginn hat David Radermacher als Head of Sustainability die Verantwortung für die Nachhaltigkeitsaktivitäten und -strategie des Energieversorgers Eon übernommen. In dieser Position berichtet er an Andreas Rörig, Senior Vice President Sustainability & HSE. Seit 2013 war David Radermacher in der Strategie und Geschäftsentwicklung für Eon in Deutschland tätig. Ein Tätigkeitschwerpunkt seiner Arbeit lag dabei auf dem Themenfeld Sustainable Cities. Radermacher hat einen Master of Science in Energiewirtschaft der Rheinisch Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Newsletter

Registrieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter und erhalten Sie unser E-Magazin bequem in Ihr Postfach.

Jetzt kostenlos abonnieren

Die auf Nachhaltigkeit spezialisierte Unternehmensberatung „Sustainable Impact“ möchte den Bereich Sustainable Banking, Finance & Investments stärken und hat dafür Stefan Löbbert im neuen Jahr mit an Bord geholt.  Löbbert hat 23 Jahre Erfahrung in der Finanzwelt, von denen er die letzten 16 Jahre als Leiter des Nachhaltigkeitsmanagements bei der Hypovereinsbank tätig war. Er verfügt über umfassende Erfahrung im Nachhaltigkeitsmanagement von Finanzdienstleistern. Darüber hinaus ist Löbbert seit 2003 im Vorstand des Vereins für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten (VfU) und seit 2017 Vorstand im neu gegründeten „Green Finance Cluster Frankfurt“.

Sie haben relevante Personalwechsel zu melden? Schicken Sie einfach eine E-Mail an redaktion@verantwortung-magazin.de.